Premhütte I

 

  • Die Premhütte Die Premhütte
  • Die Premhütte Die Premhütte
  • Die Küche Die Küche
  • Die Küche Die Küche
  • Die Küche Die Küche
     
 
 

An der Hütte angekommen betreten wir diese durch die vordere Eingangstür und gelangen über einen Vorraum mit Sitzplatz in die urgemütliche Küche mit Eßplatz, Küchenbuffet....

Ein Küchenherd zum Einheizen gibt uns die Möglichkeit zu warmen Mahlzeiten und sorgt für wohlige Wärme wenn nötig.

Vor der Hütte steht übrigens ein hauseigener Brunnen mit frischem, eiskalten Gebirgsquellwasser. Er dient auch in der größten Sommerhitze als ausgezeichneter Kühlschrank!

(Foliertes Fleisch, Würstln oder Getränke, Butter in verschließbaren Dosen usw.)

Strom gibt es über eine Solarzelle für Licht und Geräte bis zu 800 Watt (wie Radio, Kaffeemaschine.....), PC funktioniert, aber Internet nicht. Man muß dazu ein Stück aus dem Tal fahren, oder auf die Höhe wandern. Aber da wir ja mindestens eine Woche “abschalten” möchten, werden wir uns gerne so richtig erholen, ohne äußere Einflüsse.

Für absolute Notfälle gibt es aber unsere Telefonnummern, die man z.B. der Familie hinterlassen kann, wenn unsere Gäste dringend verständigt werden müßten.


 

     
 
 

An die Küche angeschlossen ist ein nettes Schlafzimmer für 2 Personen.

Oben im ersten Stock befindet sich ein Vorraum (mit Möglichkeit eines Aufstellbettes) und ein Schlafraum für weitere 3 Personen. (Babybett zusätzlich vorhanden).


 

     
 

Ein blitzsauberes Bad mit Boiler ist in einer Almhütte purer Luxus, aber trotzdem vorhanden.


 

     
 
 

Vom Flur der Hütte aus gelangt man in den ehemaligen Stall und durch diesen auf der Rückseite auch ins Freie. Holzvorräte zum Heizen sind ausreichend vorhanden.

Beim großen Sitzplatz an der sonnigen Rückseite der Alm sorgt eine Markise oder ein Schirm für Schutz vor allzuviel Sonne.

Almrosen finden wir im Juni, Almkräuter und Almblumen, Waldfrüchte und Schwammerl/Pilze - abwechselnd von Mai – September

Natur und Tiere  kann man hier oft treffen, auch Vögel, Wild, aber auch viele andere Kleintiere.

Aber nun nach dem Ausruhen und Spazieren gehen trinken wir vielleicht einen guten Kaffee und essen Rahmkoch dazu. (Rezept auf Ingrids Kochseite zu finden).

Wer die Gegend erkunden möchte, packt sich einen Picknick-Rucksack ein und wandert einfach auf die Höhe hinauf. (Oben Handy-Empfang).


 

     
 
 

Aber jetzt zum Grillen im Freien. Auf den Bildern sehen wir schon, dass wir einen vernünftigen, soliden Grill benutzen können, um das fertig gegrillte Resultat inmitten der traumhaften Umgebung zu verzehren und anschließend dann vielleicht ein gemütliches Mittagschläfchen zu halten.

Man kann aber auch einen netten Spaziergang im Wald machen, oder man macht es sich in einer Liege gemütlich. Jeder nach Lust und Laune!


 
 
     
 
 

Fotos von unseren Gästen.


 

Info für Premhütte I:

 

Sie finden die Almhütte auf Google-Maps.

Die Hütte wird von Mai bis Oktober vermietet.
Sie bietet Platz für 6 Personen (1 Babybett gratis).

Nebensaison Mai, Juni und Oktober:
€ 60,00 pro Nacht.
Mindestaufenthalt 3 Nächte.

Hauptsaison Juli, August, September:
€ 70,00 pro Nacht.
Mindestaufenthalt 1 Woche.

Exklusive Ortstaxe € 1,50/Person ab 15 Jahren/Tag
Endreinigung € 60,00.
Für Bettwäsche und Handtücher 15 Euro pro Person.

Haustiere erlaubt. Pro Aufenthalt 25 Euro.

Für kürzere Aufenthalte, Wochenendfeiern etc. bitte um ein Angebot anfragen.

 

 

Belegungskalender für Premhütte I:

 
Kalender für Vermieter